Freeman T. Porter

Freeman T. Porter

Achtung! Etwas Geschichtsunterricht: Alles begann mit einem jungen US Army Soldat aus St. Louis, Missouri, der nach dem zweiten Weltkrieg nach Europa kommt und sich in eine junge Deutsche verliebt.

 

Als der Sohn aus dieser Ehe im Jahr 1993 sein Modelabel startet, gibt er ihm den Namen des Vaters – und landet mit der Marke Freeman T. Porter einen sofortigen Erfolg im damals boomenden Streetwear-Markt.

 

Seine multikulturellen Wurzeln hat die Marke im Laufe der Jahre noch ausgebaut: Heute wird die Mode des Labels von einem internationalen Team an Designern aus Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien entworfen – und sieht lässiger und frischer aus als je zuvor.

Zurück